Die neu Liposchiene für den VooDoo 400, Akku-Fummelei ade . . . .

Die neu Liposchiene für den VooDoo 400 macht Schluss mit der Fummelei beim Akkuwechsel.

Durch das neue leichte Schnellwechselsystem für den Kleinen ist es jetzt Kinderleicht die Akkus zu wechseln.

Nicht nur schneller sondern auch präziser gehts mit der neuen Liposchiene.

Liposchiene für den VooDoo 400

Durch die exakte Positionierung der Akkus mit der neuen Schiene ist ein optimaler Schwerpunkt jederzeit gegeben, denn schon 5mm machen bei dem Kleinen eine Menge aus.

Liposchiene für den VooDoo 400

Ein weiterer Vorteil: Es müssen keinerlei bauliche Veränderungen am Heli vorgenommen werden, denn das System integriert sich perfekt in das Chassis und ist selbsttragend.



Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

schnell, einfach und sicher…….

Ab heute ist das neue Akku-Schnellwechselsystem für den neuen 700SB-E erhältlich.

Die Funktion ist denkbar einfach:

Akkuschiene rein, “klick” und fertig. Durch die zwei Haltelaschen rastet die Akkuschiene automatisch und sicher ein. Kein zusätzliches sichern mit Bändern oder Stiften ist mehr erforderlich. Da freut sich auch die Akkuschiene.

700SB-E Akkuhalter


Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Der neue 700SB-E V2 “Ein Heli für Individualisten und für Qualitätsliebhaber die sich von der breiten Masse abheben wollen”

Die Zielsetzung:

Ein extrem verwindungssteifes Chassis zu konstruieren, äußerst massiv und direkt um die Mitte herum, super servicefreundlich und mit dem Abfluggewicht deutlich unter 5 Kg zu bleiben……

Die Umsetzung:

Der neue 700SB-E V2 besticht durch seine durchdachte Chassis-Konstruktion, die auch wieder auf der Basis des 700er Nitro entstanden ist.

Anders als bei seinem Vorgänger wurde bei der neuen Konstruktion das Hauptaugenmerk auf eine völlig neue TS-Servoanordnung gelegt.

Die Zentrale Einheit ist eine Kombination aus Hauptrotorwellenlagerung und Servoaufnahme. Alle drei Servos sind nun fest mit der Lagerung verbunden und bilden zusammen mit der integrierten X-Versteifung eine feste Einheit. So entsteht ein extrem verwindungssteifes Chassis.

Das Ergebnis:

Durch die Teilung in Ober- und Unterteil und durch die Sollbruchstellen an der Haubenhalterung, ist es gelungen ein Art “ Monocoque wie in der Formel 1 “ zu realisieren.

Das neue Chassis ist dadurch nicht nur steifer sondern auch flacher geworden, was der Optik und Aerodynamik zugutekommt.

Der Vorteil: Die Haube konnte im Vergleich zum Originalen 700er höher platziert werden, wodurch der Rotorkopf samt Taumelscheibe weiter “eintaucht”.

Ein weiterer Vorteil ist die Schwerpunktlage. Die Akkulinie verläuft jetzt schräg durch das Chassis. So konnte der Akkuschwerpunkt weiter nach oben verlagert werden, was der Wendigkeit des 700SB-E V2 sehr entgegen kommt.

Prototyp des neuen 700SB-E V2

Die neue Zweigeteilte Chassiskonstruktion ist auch für Scale Rümpfe sehr interessant, da hier die untere Hälfte des Chassis individuell angepasst werden kann.

Das Monocoque kann so unangetastet bleibt, da hier die komplette Elektronik samt Verkabelung Platz finden.

Posted in Allgemein, NEWS | Kommentare deaktiviert

Let´s make it RIGID

machen sie den TDR jetzt RIGID. Hier wird der Name zum Programm. Mit der neuen X-Versteifung erzielen sie in Kombination mit den Versteifungsplatten eine extreme Steifigkeit des Chassis. Konzentriert wird sich hier speziell auf die Bereiche der Hauptrotorwellen-Lagerung und des Motors.

Die X-Versteifung nimmt die Torsionskräfte im mittleren Teil des Chassis perfekt auf. Der RIGID wird so endlich “rigid”.

Für die Verwendung “großer” Motoren empfiehlt es sich die Versteifungsplatten zu montieren. Die Platten doppeln das Chassis im Motorträgerbereich bis hin zu den Hauptrotorwellenlagern auf. Ein Verwinden des Chassis wird so minimiert. Die Montage ich denkbar einfach, es ist nicht erforderlich den TDR zu zerlegen. Die Platten werden mit den original Chassisschrauben mitbefestigt.

Da die Platten schon die erforderlichen Befestigungslöcher für die X-Versteifung aufweisen, wird die Montage zum Kindespiel. Zusammen entsteht so eine perfekte Kombination um ein hohes Maß an Steifigkeit zu erzielen.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Testflug 600SB-E mit 12S & VStabi 5.1 (geflogen von Timo W.)

Das Video zeigt einen eindrucksvollen Testflug von Timo W. mit dem 600SB-E in Ober-Ramstadt. 

Geflogen wurde der 600SB-E von Georg Röder mit folgenden Daten: 

  • Heli: 600SB-E EVOII (Basis T-Rex 600 Nitro)
  • Motor: Scorpion HK4035-500
  • Regler: Kontronik 80HV
  • Akku: 12S Rockamp
  • Getriebe: M1 > Ritzel 11Z > HZR Mikado pfeilverzahnt mit spezieller Freilaufnarbe
  • Stabi: Mini VStabi 5.1
  • Servos: TS 3x Futaba BLS451 / Heck Futaba 251
  • Blätter: Radix 600 FBL / Heck: Radix 105

 

 

Ein speziellen Dank geht an Stefanie Blesa für die schönen Fotos und an Timo für den genialen Flug 

Bilder:
 
 
 
 
 
 
 

  

  

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Die Weiterentwicklung des 600SB-E Landegestells

In Zusammenarbeit mit “Schorschi” entstand in mühevoller Kleinarbeit das weiterentwickelte CFK-Landegestell für den 600SB-E. Nach einigen Entwürfen und Tests wurde das Landegestell weiter nach hinten “gezogen”. So konnte die Kufe besser unterhalb vom Schwerpunkt platziert werden. Jetzt passt das Landegestell perfekt zum dynamischen Gesamterscheinungsbild der Powermaschine.

Des Weiteren entstand ein Entwurf für Georg´s 600SB-E Speed. Schmaler und flacher sollte es sein

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Das neue Landegestell für den 600SB-E entsteht

Endlich haben wir es geschafft den ersten Prototypen vom neuen Landegestell zu entwerfen und zu fertigen.

Das neue SB-E Gestell integriert sich vollständig ins Design des Chassis und verleiht dem 600er eine außergewöhnliche Optik.

Das Landegestell samt Chassis-Unterteil kann problemlos gegen das “Alte” getauscht werden. Die Montage ist kinderleicht und erfordert keinerlei Umbau der RC-Komponenten.

Nach dem Umbau erinnert praktisch nichts mehr an den originalen 600er.

Der 600SB-E wirkt jetzt noch kompakter und aggressiver.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

700SB-E Belastungstest

den 700SB-E geflogen in etwas härterer Gangart
**********************************************************************************************************

**********************************************************************************************************

**********************************************************************************************************

Posted in NEWS | Kommentare deaktiviert

Herzlich Willkommen bei Heli-Innovations.

Auf dieser Seite finden Sie überwiegend Informationen über meine Extrem-Umbauchassis für T-Rex 600 und 700 von Align. Alle Umbauten basieren jeweils auf den Nitrovarianten der Align Helikopter.

TREX 700 SB-E

Der 700SB-E war mein erstes Projekt das sich mit Heliumbauten befasste. Da ich den Verbrennerhelis schon lange Zeit den den Rücken zukehrte und meine “Kleinen” mir nicht mehr groß genug waren, musste was größeres mit E-Antrieb her.

So entstand der 700SB-E.

TREX 600 SB-E

Einen T-Rex 600 mit einem stärkeren Motor und Regler auszurüsten ist kein Kunstwerk und führt meist auch nur zu mäßigem Erfolg. Gründe hierfür sind nicht nur die unzureichend steife Mechanik sondern auch die Tatsache, dass ein 6S-Antrieb schnell in Strombereiche jenseits von Gut und Böse gerät.

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert